Dokumentation für Easy XML Editor Pro v1.1 (Handbuch)

Inhalt:
1. Datei(en) öffnen
    1.1 Mit dem Öffnen-Dialog
    1.2 Via Drag-and-Drop
    1.3 Mit "Zuletzt geöffnet"
2. Bearbeiten des XML-Baums
    2.1 Knotenname und -textinhalt ändern
    2.2 Auswahllisten für Knotennamen/Attributnamen
    2.3 Knotentyp ändern
    2.4 Knotentext mehrzeilig bearbeiten
    2.5 Attribute bearbeiten
    2.6 Knoten hinzufügen
    2.7 Knoten/Attribute mittels Dialog hinzufügen
    2.8 Knoten in die Zwischenablage kopieren
    2.9 Einfügen von Knoten und Attributen aus der Zwischenablage
    2.10 Löschen von Knoten
    2.11 Verschieben von Knoten
    2.12 "Modifikator"
3. Schnelles Hinzufügen ähnlicher Attribute/Knoten
4. Bearbeiten des XML-Textes
    4.1 Änderungen synchronisieren
    4.2 Knoten des Baum in XML-Text wählen
5. Volltextsuche/Ersetzen
6. Rückgängig/Historie
    6.1 Aktivieren von Änderungen markieren
    6.2 Liste der Änderungen
7. Bearbeiten von XML-Daten mit Hilfe der Tabellenansicht
    7.1 Auswahl des Ausgangsknotens
    7.2 Editor für Tabellenkonfiguration
    7.3 Selektor
    7.4 Spalten
    7.5 Konfiguration speichern
    7.6 Durchführung der Änderungen an den XML-Daten
    7.7 Optionen der Tabellenbearbeitung
    7.8 Export der Daten der Tabellenbearbeitung
8. Kodierung
    8.1 Öffnen
    8.2 Speichern
    8.3 Voreinstellung für neue Dateien
9. XML graphisch bearbeiten
    9.1 Graph-Ansicht öffnen / Zoom
    9.2 Boxen auswählen
    9.3 Unterknoten anzeigen/verbergen
    9.4 Knoten bearbeiten
    9.5 Ausrichten und Verteilen
    9.6 Verbindungslinien steuern
    9.7 Layouts speichern/laden
    9.8 Ansicht drucken
10. Ausgabe/Drucken/Exportieren
    10.1 Speichern/Anzeige: XML-Ausgabe konfigurieren
    10.2 Drucken
    10.3 Exportieren
11. Das Wichtigste in Kürze


1. Datei(en) öffnen

1.1 Mit dem Öffnen-Dialog  

Nutzen Sie dazu den Menüpunkt Datei -> Öffnen

1.2 Via Drag-and-Drop  

Sie können Dateien auch aus einem Dateimanager in das Programmfenster ziehen und dort "fallen lassen".

Drag and drop

1.3 Mit "Zuletzt geöffnet"  

Über die Menüpunkte Datei->Zuletzt geöffnet erreichen Sie eine Auflistung der zuletzt geöffneten XML-Dateien.

Zuletzt geöffnet

2. Bearbeiten des XML-Baums

2.1 Knotenname und -textinhalt ändern  

Die Namen und Textinhalte von Knoten lassen sich auf verschiedene Arten ändern. Sie können die Felder oberhalb des Baumes verwenden, den Reiter "Bearbeiten" oder direkt im Baum editieren. Modifikationen werden sofort sichtbar.

Name und Text von Knoten ändern

Direktes Editieren erreichen Sie durch:

Name=Text bedeutet, dass Name und Text durch ein Istgleichzeichen getrennt eingegeben werden, z.B. Arbeitszeit=ca. 10 Min.

Ändern direkt im Baum

Alternativ können Sie auch folgende Tasten verwenden, um direkt einen Modus zu verwenden:

An dieser Stelle können Sie auch festlegen, ob das Bearbeiten generell möglich ist und ob Drag-and-Drop für den Baum aktiviert ist.

Texte lassen sich im Tab "Bearbeiten" umbrechen oder mit einer Schriftart mit fester Zeichenbreite darstellen.

Option Zeilenumbruch

Diese Änderungen werden im Baum gekennzeichnet, mehr dazu
in Kapitel: 6. Rückgängig/Historie

2.2 Auswahllisten für Knotennamen/Attributnamen  

Bei Eingabe eines Namens für einen Knoten/ein Attribut wird eine Liste von bereits bekannten Namen angezeigt. Z.B.:

Auswahlliste

Diese Liste wird gebildet aus den bereits existierenden Knoten/Attributen und Namen aus der Spezifikation von XML Schema oder XML Stylesheets. Bei einem noch leeren Stylesheet wird z.B. aus den Namen für Stylesheets ausgewählt:

Auswahlliste Stylesheet

Hierfür muss der Listeneintrag nicht mit dem eingegebenen Text beginnen, auch Textteile innerhalb eines Listeneintrags werden gefunden.

Welcher Modus für Auswahllisten verwendet wird, ist über den Menüpunkt Bearbeiten -> Auswahllisten einstellbar.

Neu einlesen: Manchmal kann es notwendig sein, die Listeneinträge neu einzulesen. Dazu steht der Menüpunkt Bearbeiten -> Auswahllisten -> Auswahllisten erneuern zur Verfügung. Damit werden die für jede Datei gebildeten Listen der Namen komplett erneuert.

2.3 Knotentyp ändern  

Zum Ändern des Typs eines Knoten bitte den Knoten im Baum markieren und auf das Icon "Knotentyp ändern" klicken:

Icon Knotentyp ändern

2.4 Knotentext mehrzeilig bearbeiten  

Falls Sie längere oder mehrzeilige Texte für einen Knoten festlegen möchten, bietet der Easy XML Editor Pro hierzu die Funktion "Text mehrzeilig bearbeiten". Dazu bitte den betreffenden Knoten im Baum markieren und das Icon anklicken bzw. STRG+T (MacOS: CMD+T) drücken:

Funktion Text mehrzeilig bearbeiten

Es öffnet sich das Fenster "Text mehrzeilig bearbeiten". Hier können Sie ausführlichen Text eines Knotens leichter bearbeiten.

Fenster Text mehrzeilig bearbeiten

Enthält eine Knotentext einen Zeilenumbruch, dann kann er nur über die Funktion zur mehrzeiligen Bearbeitung geändert werden.

Das Dialogfenster bietet außerdem die Nutzung von Kurztexten an. Diese ermöglichen eine schnelle Eingabe von Werten (auch über Kurztasten).

2.5 Attribute bearbeiten  

Zum Bearbeiten der Attribute bitte den entsprechenden Knoten markieren. Im Reiter "Attribute" (rechts) können Sie Attribute hinzufügen, löschen und bearbeiten.

Liste der Knotenattribute

Änderungen wirken sich sofort auf den Baum aus. Hilfreiche Tastenkombinationen für die Felder sind:

Das Layout dieser Bearbeitungsfelder ist variabel. Sie können durch Ziehen mit der Maus die markierten Grenzen verschieben (dazu die linke Maus gedrückt halten und die Maus bewegen).

Layout anpassen

Darüber hinaus können Sie die Attribute auch direkt im Baum bearbeiten, benutzen Sie dazu folgende Tastenkombinationen:

STRG+1:

Attribute im Baum

ALT+1:

Attribute im Baum

2.6 Knoten hinzufügen  

Zum Hinzufügen eines Knotens einen oder mehrere Knoten markieren. Dann mittels Kontextmenü (rechte Maustaste im Baum) oder Icon die Funktion "Knoten hinzufügen" wählen.

Kontextmenü: neuer Knoten

Daraufhin wird jedem ausgewählten Knoten ein neuer Unterknoten hinzugefügt. Eine andere Variante zum Hinzufügen von Knoten wird im nächsten Punkte beschrieben.

2.7 Knoten/Attribute mittels Dialog hinzufügen  

Möchten Sie mehreren Knoten ein bestimmtes Element/Attribut hinzufügen, dann bitte die betreffenden Knoten markieren und eine der folgenden Tasten auf der Tastatur betätigten:

Beispielknoten

Daraufhin erscheint ein entsprechendes Eingabefenster. Analog zu den Reitern "Attribute" und "Kindknoten" können hier folgende Tastenkombinationen hilfreich sein:

Eingabefenster

Hier bitte Name und Textinhalt für die neuen Knoten eingeben und mit "Ok" bestätigen. Den markierten Knoten werden entsprechende Elemente/Attribute hinzugefügt.

Neu hinzugefügte Elementknoten

2.8 Knoten in die Zwischenablage kopieren  

Sie können eine Auswahl von Knoten als Text in die Zwischenablage kopieren lassen.
Dazu die betreffenden Knoten markieren (mit gedrückter STRG- oder UMSCHALT-Taste) und Kopieren wählen.

Einstellungen zum Kopieren können Sie im Tab "Änderungen" vornehmen:

Tab Kopieren/Einfügen

2.9 Einfügen von Knoten und Attributen aus der Zwischenablage  

Wählen Sie dazu einen oder mehrere Knoten aus, denen der Inhalt der Zwischenablage hinzugefügt werden soll. Über das Kontextmenü (rechte Maustaste) oder das entsprechende Icon erreichen Sie die Einfügen-Funktion.

Sie können auch Attribute einfügen. Dazu muss in der Zwischenablage Text im Format [name]="[text]" stehen, mehrere Zeilen sind möglich. Es folgt ein Beispiel. Damit fügen Sie die Attribute "name" und "id" mit den Textinhalten "Spaghetti Bolognese" und "1" hinzu.

Beispiel für Attribute einfügen

2.10 Löschen von Knoten  

Sie können einen oder mehrere Knoten mit einer Operation löschen. Dazu die betreffenden Knoten markieren und die Löschen-Funktion mittels Kontextmenü (rechte Maustaste) oder Icon aktivieren.

Kontextmenü: Löschen

2.11 Verschieben von Knoten  

Mit der Verschieben-Option ändern Sie die Reihenfolge von Kindknoten eines Knotens. Zum Verschieben den betreffenden Knoten markieren und das entsprechende Icon anklicken.

Kontextmenü: Verschieben

Zur einfacheren Handhabung können die Verschiebeoperationen auch mittels Mausrad ausgelöst werden. Dazu einen Knoten markieren und die ALT-Taste (oder: Strg) gedrückt halten. Nun das Mausrad noch oben oder unten bewegen, der Knoten wird entsprechend verschoben.

Das Gleiche erreichen Sie auch mit ALT+Pfeil nach oben, ALT+Pfeil nach unten.

2.12 "Modifikator"  

Der sogenannte Modifikator erlaubt es Ihnen, einen Satz von Bedingungen zu formulieren. Treffen diese auf einen oder mehrere Knoten zu, so lassen sich entsprechende Aktionen auf die betreffenden Knoten anwenden.

Dies erlaubt sehr flexible Korrekturoperationen. Den Modifikator erreichen Sie über Werkzeuge->Modifikator:

Werkzeuge->Modifikator

In diesem Beispiel wird für jeden Knoten "Rezept" mit vorhandenem Attribut "name" ein Kind "Bewertung" hinzugefügt:

Beispiel für Modifikator

Die Aktionen können Sie auf die aktuelle Datei (siehe Fenstertitel) oder alle geöffneten Dateien anwenden lassen. Ist "Nur Markierung" aktiviert, wird nur ab den markierten Knoten gesucht.

3. Schnelles Hinzufügen ähnlicher Attribute/Knoten

Der Easy XML Editor Pro bietet die Möglichkeit, einfach Kopien von bestehenden Attributen/Knoten zu erzeugen, die an der Stelle passen könnten.

Ähnliche Knoten/Attribute hinzufügen

Im Tab "Schnell hinzufügen" werden die Vorschläge angezeigt:

Ähnliche Knoten/Attribute hinzufügen

Mit Bewegen der Maus über den Einträgen wird eine Vorschau angezeigt. Durch Klick fügen Sie den Vorschlag hinzu. Die Option "leer einfügen" entfernt alle Textinhalte beim Einfügen.

4. Bearbeiten des XML-Textes

Alternativ zum Bearbeiten der XML Daten in der Baumansicht können Sie auch den XML-Text direkt bearbeiten. Änderungen am XML-Text können Sie wieder in die Baumansicht übernehmen.

Bei geöffneter Datei erreichen Sie den XML Text über das Icon in der Symbolleiste.

XML-Text bearbeiten

4.1 Änderungen synchronisieren  

Über "Änderungen übernehmen" und "Änderungen verwerfen" wenden Sie die Änderungen im XML Text auf den Baum an oder verwerfen vorgenommene Änderungen.

XML-Text bearbeiten

4.2 Knoten des Baum in XML-Text wählen  

Zur besseren Orientierung können Sie für einen Knoten im Baum dessen XML-Text auswählen, dazu die Funktion "Im XML Text auswählen" verwenden.

Im XML Text auswählen

5. Volltextsuche/Ersetzen

Die Volltextsuche erreichen Sie über das Tab "Suche" im unteren Teil des Hauptfensters:

Tab Suche

Hier können Sie eine Volltextsuche über die Knoten und Knotenattribute des XML-Baums durchführen. Die Suchergebnisse werden komfortabel in einer Liste angezeigt.

Zum Beispiel könnte die Liste von Suchergebnissen folgendermaßen aussehen:

Beispiel für Suchergebnisse

Bei Klick auf eine Zeile der Liste springt die XML-Baumansicht zu dem betreffenden Knoten.

Für die Suche stehen folgende Optionen zur Verfügung:

6. Rückgängig/Historie

Der Easy XML Editor Pro kann alle Änderungen an dem XML-Baum entsprechend markieren.

6.1 Aktivieren von Änderungen markieren  

Ob Änderungen in der Baumdarstellung markiert werden, legen Sie über den Menüpunkt Ansicht->Änderungen markieren fest:

Menü: Änderungen markieren

Ist die genannte Option aktiviert, so werden Änderungen farblich bzw. mit Durchstreichen markiert.

6.2 Liste der Änderungen  

Alle Änderungen am XML-Baum werden im Tab "Rückgängig/Historie" gelistet. Sie finden das Tab im unteren Teil des Hauptfensters:

Tab Rückgängig/Historie

Mit den Buttons "Rückgängig"/"Wiederherstellen" oder STRG+Z, STRG+Y können Sie jeweils einen Schritt zurück oder vor.

Über den Menüpunkt "Historie leeren..." (auch in Kontextmenü der Rückgängig-Liste) können Sie die Änderunghistorie löschen. Damit werden die Änderungen nicht mehr markiert, bitte beachten Sie dass dann auch kein Rückgängig/Wiederherstellen mehr möglich ist.

7. Bearbeiten von XML-Daten mit Hilfe der Tabellenansicht

Mit dem Easy XML Editor Pro können Sie Ihre XML-Daten auf Tabellen abbilden und somit Änderungen auf eine ganz neue, übersichtliche Weise vornehmen.

Dazu muss festgelegt werden, auf welche Art die XML-Knoten auf eine Tabelle abgebildet werden. Wie das geht, zeigt folgendes Beispiel:

7.1 Auswahl des Ausgangsknotens  

Wählen Sie bitte den Knoten, dessen Kinder oder Kindeskinder die zu bearbeitenden Daten enthalten. In unserem Beispiel ist das der Wurzelknoten "Rezeptsammlung". Er enthält mehrere Rezepte mit ihren Daten:

Beispielknoten markiert

7.2 Editor für Tabellenkonfiguration  

Es werden bereits Kindknoten gefunden die weitere Inhalte haben, durch Klick auf die Buttons kann eine automatische Konfiguration für Kindknoten übernommen werden (Button "Rezept: 10x"):

Tab Daten in Tabelle

Anschließend durch Klick auf das Werkzeugschlüssel-Icon die Konfiguration öffnen:

Auswahlliste Tabellendefinitionen

Daraufhin öffnet sich der Editor:

Editor für Tabellendefinitionen

Er dient zur Festlegung der Tabellenkonfiguration, weitere Informationen im nächsten Schritt.

7.3 Selektor  

Der Selektor bestimmt, welche Zeilen im der Tabelle sichtbar sind. Für jedes Element das im XML selektiert wird, erscheint eine Zeile.

Auswahl Referenzknoten

XPath: Die Verwendung von XPath ist eine Alternative zur Selektion von Inhalten/Elementen. Sie geben damit einen eigenen XPath-Ausdruck ein.

Der Nachteil von XPath ist allerdings, dass i.d.R. nur bestehende Inhalte gefunden werden und damit bearbeitet werden können.

7.4 Spalten  

Ausgehend von dem Selektor legen Sie verschiedene Spalten fest. Der optional Pfad gibt an, wie das Element/Attribut erreicht werden kann, ausgehend von dem selektierten Element der Zeile der Tabelle.

Vorschautabelle ohne Spalten

Es gibt unterschiedliche Spaltentypen:

7.5 Konfiguration speichern  

Zur weiteren Verwendung kann die Tabellenkonfiguration im Benutzerverzeichnis des aktuellen Benutzers gespeichert werden.

Dazu einen passenden Titel eintragen und mit dem Button "Speichern" schreiben. Tabellenkonfigurationen sind XML-Dateien die sich über "Verwalten..." in der Auswahlliste der Tabellenkonfiguration im Tab "Daten in Tabelle" Löschen/Verschieben lassen.

7.6 Durchführung der Änderungen an den XML-Daten  

Mit dem Speichern einer angelegten Tabellenkonfiguration wird diese zur Bearbeitung der Daten ausgewählt.

Durch Doppelklick auf eine Zelle der Tabelle können Sie den Wert direkt ändern.

Bearbeiten einer Zelle

Jede Änderung wirkt sich sofort auf die Baumansicht aus:

Änderung in Baumansicht

7.7 Optionen der Tabellenbearbeitung  

7.8 Export der Daten der Tabellenbearbeitung  

Sie können die Daten der Tabellenbearbeitung so wie sie angezeigt werden in die Zwischenablage oder eine Datei exportieren. Klicken Sie dazu auf das Icon "Tabellen-Aktionen..." und dann auf "Exportieren...":

Tab Daten exportieren

Es öffnet sich ein Dialogfenster, hier können Sie verschiedene Einstellungen zum Export vornehmen:

Durch Klick auf die Schaltfläche "Exportieren" werden die Daten entsprechend der Einstellungen exportiert.

8. Kodierung

8.1 Öffnen  

Bei Öffnen einer Datei wird automatisch deren Kodierung ermittelt. Sie müssen hierfür keine Einstellung vornehmen.

8.2 Speichern  

Bitte legen Sie über den Menüpunkt Datei->Kodierung fest, in welcher Zeichenkodierung die Datei gespeichert werden soll:

Liste Kodierungen

8.3 Voreinstellung für neue Dateien  

Auf der Seite "Kodierung" des Dialogs Optionen können Sie die Voreinstellung für neue Dateien festlegen. Diese Einstellung wird auch verwendet, wenn beim Öffnen einer Datei keine Kodierung festgestellt werden kann (z. B. wenn <?xml encoding="..." ?> fehlt).

Voreinstellung Kodierung

9. XML graphisch bearbeiten

Mit dem Easy XML Editor Pro können Sie XML-Dateien auch als Graph bearbeiten. Dafür werden die einzelnen Knoten als Rechtecke angezeigt, die Sie beliebig anordnen können. Die folgende Darstellung zeigt ein Beispiel:

Beispiel Graph

Bei der Darstellung als Graph besteht jeder Knoten aus diesen Bestandteilen:

Bestandteile der Darstellung

Im Folgenden wird die grafische Darstellung eines einzelnen Knotens als "Box" bezeichnet.

9.1 Graph-Ansicht öffnen / Zoom  

In die Graph-Ansicht gelangen Sie über das entsprechende Icon in der Toolbar:

Icon für Graph-Ansicht

Für die Ansicht kann ein Zoom gewählt werden (rechts oben). Sie können den Zoom auch bei gedrückter STRG-Taste mit dem Mausrad einstellen!

Zoom-Einstellung

9.2 Boxen auswählen  

Ziehen Sie zum Auswählen von mehreren Boxen mit der Maus bei gedrückter linker Maustaste einen Rahmen.

Boxen auswählen

Markierte Boxen werden gekennzeichnet. Sie können auch bei gedrückter UMSCHALT-Taste durch Anklicken oder mit einem Rahmens neue Boxen zu der aktuellen Auswahl hinzufügen.

9.3 Unterknoten anzeigen/verbergen  

Klicken Sie zum Anzeigen der Untenknoten auf die Zahl in der Zeile des Vaterknotens, zum Verbergen eines Knotens rechts oben auf das "x".

Unterknoten anzeigen

Alternativ können Sie auch alle Unterknoten anzeigen/verbergen, indem Sie in der Box auf eine freie Fläche mit rechter Maustaste klicken und aus dem Kontextmenü "Alle Kinder zeigen", "Alle Kinder verbergen" oder "Knoten ausblenden" auswählen.

Kontextmenü für Knoten

9.4 Knoten bearbeiten  

Die Daten eines dargestellten Knotens können direkt im Graph geändert werden. Markieren Sie dazu eine Box in der Ansicht (durch Klick mit linker Maustaste). Die einzelnen Felder können auch direkt ausgewählt werden.

Unterknoten anzeigen

Zum Ändern der Texte einfach die Feldinhalte ändern.

Die Pluszeichen links sind zum Hinzufügen (am Ende) und Einfügen (dazwischen) von Knoten bzw. Attributen.

Die Pluszeichen rechts sind zum Hinzufügen von Kindknoten an den Knoten der jeweiligen Zeile.

Klick Sie auf die Müll-Icons zum Löschen des jeweiligen Kindknotens bzw. Attributs.

9.5 Ausrichten und Verteilen  

Die Funktionen zum Ausrichtung und Verteilen erreichen Sie entweder über die Icons links oder über das Kontextmenü.

Icons: Ausrichten und Verteilen Kontextmenü: Ausrichten und Verteilen

9.6 Verbindungslinien steuern  

Sie können für jede Box einzeln festlegen, in welche Richtung die Linien sie verlassen. Bei diesem Beispiel verlassen die Linien die obere Box nach unten. (Standard ist "nach rechts")

Linien verlassen Box nach unten

Um dies zu erreichen, markieren Sie eine oder mehrere Boxen und wählen Sie eines der Icons links.

Die Stelle, an der die Linien die Kindknoten treffen, wird entsprechend angepasst.

9.7 Layouts speichern/laden  

Um zu einem späteren Zeitpunkt mit der Bearbeitung fortfahren zu können, können Sie die Anordnung der Boxen in einem sogenannten Layout speichern und später wieder laden. Die Liste der Layouts befindet sich links oben im Fenster:

Layouts

Zum Speichern eines Layouts auf den Button "Speichern" klicken Layout speichern . Es erscheint eine Dialogbox zur Eingabe des Names des Layouts. Anschließend wird die aktuell angezeigte Anordnung der Boxen in das Layout geschrieben.

Zum Laden eines Layouts einen Eintrag aus der Liste wählen. In einem Layout wird gespeichert, welche Kindboxen an welcher Stelle positioniert sind. Es ist deshalb auch möglich, ein Layout auf eine andere XML-Datei anzuwenden als mit der es erstellt wurde.

9.8 Ansicht drucken  

Sie können die aktuelle Ansicht ausdrucken, dazu auf das Icon (links im Fenster) klicken.

10. Ausgabe/Drucken/Exportieren

10.1 Speichern/Anzeige: XML-Ausgabe konfigurieren  

Zum Steuern der Ausgabe des XML-Textes kann genauer eingestellt werden:

Die Einstellungen finden Sie im Dialogfenster Optionen (Menü Ansicht->Optionen):

Optionen: Ausgabe

Einrückung: Für die Einrückung legen Sie fest, mit welchem Zeichen eingerückt wird (Leerzeichen, Tabulator) und die Anzahl der Zeichen pro neuer Ebene. In Ausnahmefällen kann es erwünscht sein, auf Zeilenumbrüche zu verzichten. Ist dies erforderlich, dann deaktivieren Sie die Option "Zeilen umbrechen".

Entities: Beim Speichern von XML können Sonderzeichen (sog. Entities) entweder tatsächlich als Zeichen (z.B. €, &), oder stattdessen in Text kodiert gespeichert werden (z.B. &#8364; für das Euro-Zeichen). Wie die Sonderzeichen in Elementen oder Attributen geschrieben werden, legen Sie auf dieser Seite fest.

Einige Einstellungen (&, <, ") sind nicht änderbar, da Sie zum Erzeugen von gültigen XML-Dateien zwingend erforderlich sind.

Attribute:

Optionen: Ausgabe der Attribute

Attribute sortiert ausgeben: Hier können Sie Attribute nach Attributname oder -text sortieren lassen:

Attribute einrücken: Hier legen Sie fest, wie viele Zeichen Attribute einnehmen dürfen, bis ein Zeilenumbruch eingefügt wird. Zum Beispiel:

Ohne Einrückung:

Attribute nicht eingerückt

Mit Einrückung:

Optionen: Attribute einrücken Attribute eingerückt

Linksbündig bedeutet, dass die Attribute bis zum Anfang des ersten Attributs eingerückt werden.

10.2 Drucken  

Sie können den aktuell sichtbaren Ausschnitt der Baumansicht oder der Textansicht einer XML-Datei auf einen Drucker ausgeben.

Um die aktuelle Ansicht des XML Baum zu drucken, den Menüeintrag "Datei -> Ansicht drucken..." auswählen.

Datei->Drucken

10.3 Exportieren  

Es stehen mehrere Exportmöglichkeiten nach HTML/Markdown/CSV/Text/JSON zur Verfügung.

Wählen Sie dazu den Eintrag "Datei -> Exportieren..." aus dem Menü.

Datei->HTML-Export...

Das Ergebnis sieht beispielsweise so aus:

Beispiel für Export

11. Das Wichtigste in Kürze

In diesem Abschnitt sind die wichtigsten Benutzungshinweise für den Easy XML Editor Pro zusammengefasst, die auch für erfahrene Nutzer nicht sofort auf den ersten Blick erkennbar sind.